Tageslicht-Uhr Tageslichtuhr des Nordic Optical Telescope
Rastede 15:05 h, 30.08.16
GMT 13:05 h, 30.08.16
San Francisco 07:05 h, 30.08.16
Mumbay 18:35 h, 30.08.16
Tokyo 22:05 h, 30.08.16
Der Mondkalender stammt von
schulferien.org.


Huger WM918 (Oregon Scientific)

Aktuelle Meldungen:
Die Webcam liefert wieder aktuelle Bilder!
05.12.2013 - heute tobt sich Xaver aus
#Xaver auf Twitter (öffnet sich im neuen Fenster)

Unwetterzentrale für Niedersachsen (öffnet sich im neuen Fenster)
Unwetterzentrale für Rastede (öffnet sich im neuen Fenster)

Webcam auf Sylt (öffnet sich im neuen Fenster)

Coole Webanwendung: OpenWeather App (Xaver spezial) (öffnet sich im neuen Fenster)

19. 08. 2012 Heute ist der bislang heisseste Tag des Jahres, mit 36,1° um 15:20.
Screenshot von der Meteomedia-Website

Um 18:30 herrscht immer noch 35.2° Celsius in Wahnbek! Das wird eine sehr warme Nacht werden....

04. 07. 2012 Seit heute ist die Übersichtstabelle mit den Wetterdaten wieder aktuell. Die Übernahme der Daten vom vorigen Rechner liefen leider nicht so glatt wie gewünscht.
Was jetzt noch fehlt ist das jeweils aktuelle Bild der Wahnbek-Webcam. Wir arbeiten dran....

14. 06. 2012 Die Wetterstation ist auf einen neuen Rechner umgezogen. In der Folge läuft noch nicht alles so rund, wie es all die Jahre über gelaufen ist. Aber mit der Zeit sollten alle Einstellungen wiedergefunden werden.

Das laufende Jahr 2011: es ist gut möglich, dass wir mit dem 27. und 28. Juni den Sommer des Jahres haben hatten. Immerhin waren es 33° C...
Schaunmermal..... ab 21:00 zogen hier die Wolken von Südwesten her auf. Nicht umsonst hat Holland momentan höchste Warnstufe!
Was mich verwundert ist die Tatsache, dass das Fitzroy-Wetterglas total klar ist! Nun ja, mit der Ausnahme eines winzigen Bodensatzes und irgendwelchem Zeugs, dass an der Oberfläche schwimmt. Aber auch nur eine minimale Menge.

Während es also in Holland wohl massivst gerumpelt hat blieb es hier still, ruhig, warm und trocken.

Jahresrekord 2010: am 09. Juli 2010 um 15:34 betrug die Temperatur 37,8° Celsius!
Die kälteste Temperatur des Jahres 2010 wurde am 26. Januar um 05:20 gemessen, und zwar -13 ° Celsius .

Damit wurden die Rekordtemperaturen des Vorjahres, nämlich 20. Aug. 2009 um 15:27 35,5° Celsius
sowie -11,2 ° Celsius am 19. Dez. um 02:42 nochmal getoppt!

25. Nov. 2008: die Domain ist jetzt komplett auf einen anderen Server umgezogen.
20. Okt. 2008: die FTP-Adresse wurde geändert, damit sollte jetzt wieder ein reibungsloser Upload gewährleistet sein

Die Wetterstation ist in Rastede, Ortsteil Wahnbek (ca. 53° 12' 24" Nord - 8° 14' 10" Ost), installiert.

Der Sensor für die Außentemperatur und Luftfeuchtigkeit befindet sich auf der Nordseite des Hauses in etwa 3,5 Meter Höhe über dem Erdboden.

Regensensor und Anemometer sind seit dem 03. September 2005 installiert.

Huger Wetterstation WM918    Anemometer - Windmesser
Oregon Scientific (ehemals Huger)

Die Daten aus dem Gerät werden mit WSWin ausgelesen und mit FTP-Watchdog auf die Website geladen.


Aber nicht allein mit elektronischen Geräten wird hier in Wahnbek dem Wetter zu Leibe gerückt. Als weitere Messinstrumente stehen

Admiral-Fitzroy-Sturmglas

Das Sturmglas nach Admiral Fitzroy ist ein Instrument aus der Familie der Baroskope. Es liefert keine exakten Messwerte, die auf einer Skala abgelesen werden können. Stattdessen bildet sich das Wettergeschehen in einer Flüssigkeitssäule ab.

Die Detailaufnahme rechts wurde etwa eine Stunde vor einem Gewitter gemacht (15. Mai 2005, 14:00h). Der Luftdruck war über sechs Stunden recht stabil bei 1013 hPa. Temp: 11:00h ca 10°, 13:00h ca. 15°, 14:00h ca. 13°

Produziert wird dieses "Fitzroy-Barometer" von der Fa. Friedrichs Gruppe, der Vertrieb erfolgt über den einschlägigen Fachhandel, wobei sich Preise doch arg unterscheiden (bis zu 200%). (Die letzte Änderung auf deren Homepage erfolgte anscheinend Nov. 1998. Im Jahre 2009 ist die Site durch einen gehosteten Shop ersetzt worden. Das Fitzroy-Barometer konnte ich dort allerdings nicht mehr finden!)

Goethe-Wetterglas Goethe-Wetterglas

Der Luftdruck hat direkten Einfluß auf die Flüssigkeitssäule in der offenen Tülle des Gefäßes. Steigender Luftdruck drückt den Flüssigkeitsspiegel im Röhrchen und umgekehrt steigt die Flüssigkeit bei sinkendem Aussendruck. Die Luftblase in der Kuppel ist quasi das Gegengewicht.
Präzisions-Messgerät der befreundeten Wetterstation Tutzing
Es empfiehlt sich, das Goethe-Wetterglas mit destilliertem Wasser und evtl. Methylenblau zu füllen, damit es keine Ränder gibt. Wie sich Schreibtinte als Färbemittel macht habe ich nicht ausprobiert.

Auf den Seiten von TomLom findet sich eine Sammlung verschiedener sehr hübscher Exemplare.

Weiterführende Informationen über mechanische Wetterinstrumente finden sich auf den Seiten der "Freunde alter Wetterinstrumente" und bei Wikipedia.

Ausführliche Beschreibungen der verschiedenen Barometer finden sich auf den Seiten der Universität München.

Valid HTML 4.01!